Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Neu aufgestellt

Haben Sie vor, in ein energiesparendes Gebäude zu investieren? Eine gute Idee! Damit können Sie Ihre Energiekosten dauerhaft senken und das Klima schützen. Gleichzeitig haben sich die Rahmenbedingungen verbessert: Die Bundesregierung hat mit dem „Klimaschutzprogramm 2030“ die Förderung für energieeffiziente Gebäude weiterentwickelt.

Investition und Finanzierung: Ausgabe 2 | 2021

8. September 2021

Mit der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) wird die energetische Gebäudeförderung in Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 vollständig neu aufgestellt und weiterentwickelt. Die BEG setzt noch stärkere Anreize für Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Erreichung der Energie- und Klimaziele 2030 im Gebäudesektor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sämtliche Förderangebote (Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Fachplanung und Baubegleitung) sind mit nur einem Antrag nutzbar
  • Jeden Fördertatbestand gibt es sowohl als Zuschuss- wie auch als Kreditförderung (bislang teilweise nur Zuschuss bzw. teilweise nur Kreditförderung)
  • Integration von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz
  • Stärkere Anreize bei besonders ambitionierten Sanierungen
  • Digitalisierungsmaßnahmen zur Verbrauchsoptimierung (z. B. Efficiency Smart Home) sind erstmals eigenständig förderfähig
  • Neubauten mit Nachhaltigkeitszertifizierung erhalten eine erhöhte Förderung

Fazit

Der Bau und die Sanierung energieeffizienter Gebäude wird somit vereinfacht, umfangreicher, flexibler und stärker prämiert – sowohl als Zuschuss als auch als Kreditförderung. Wichtig bleibt weiterhin, die Kredit- und Fördermittel rechtzeitig vor dem Projektstart zu beantragen. Bei der Bank für Kirche und Diakonie zählt die Einbindung dieser und vieler weiterer öffentlicher Fördermittel zum Standard – sprechen Sie uns gern an.

Tipp für institutionelle Kunden

Auch die Regionalkonferenzen und Business-Meetings Ihrer KD-Bank greifen das Programm auf. Informieren Sie sich persönlich vor Ort.  

Verbesserte Förderbedingungen

Neu aufgesetzt „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“

  • für alle Wohngebäude, z. B. für Eigentums­wohnungen, Ein- und Mehr­familien­häuser oder Wohnheime
  • für alle Nichtwohngebäude, z. B. für Gewerbe­gebäude, kommunale Gebäude oder Krankenhäuser

Weitere Artikel

Für Flutopfer

Liquiditätsengpässe beseitigen: Hochwasser-Express-Finanzierung

mehr

Bundesprogramm

Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

mehr